Bio-Filmografie Urs Graf

Filme von Urs Graf

2017 Gute Tage

2010 Annette Schmucki: Hagel und Haut

2007 Jürg Frey: Unhörbare Zeit

2005 Urs Peter Schneider: 36 Existenzen

2002 Expoagricole Mitarbeit Hans Stürm (Auftrag, 8 Kurzfilme)

2001 Islamischer Alltag in Zürich mit Marlies Graf Dätwyler (3 Kurzfilme)

1999 Die Zeit mit Kathrin

1993 Die Farbe des Klangs des Bildes der Stadt mit Elisabeth Wandeler-Deck, Alfred Zimmerlin

1991 Şeriat mit Marlies Graf Dätwyler

1987 Etwas anderes

1982 Wege und Mauern

1979 Kollegen

1978 Cinéma mort ou vif? mit Hans Stürm, Mathias Knauer

1973 Berufe beim Zoll mit Marlies Graf Dätwyler (Auftragsfilm)

1972 Isidor Huber und die Folgen mit Marlies Graf Dätwyler

1970 Eine Linie ist eine Linie ist eine Linie

1969 z.B. Uniformen mit Marlies Graf Dätwyler

 

Urs Graf.

1940* in Olten. Ausbildung als Grafiker-Lithograf. Grafik, Industrial Design bei E+U Hiestand, Zürich. Malerei, Cartoons, Fotografie.

1967-71 bei Turnus-Film AG (Drehbuch, Regie).

Seit 1961 wohnhaft in Zürich. Seit 1975 Mitglied des Filmkollektiv Zürich (aufgelöst 2018).

1990 Kunstpreis des Kantons Solothurn.

1972-2005 Film- und Medienkurse.

1984-1994 Zürcher Filmtreff.

1983-2005 Lehrbeauftragter für Film, Abt. XII der ETH Zürich.

1982 Dozent dffb Berlin.

Vorstandsmitglied VSFG.

Vorstandsmitglied Gesellschaft Schweizerisches Filmzentrum.

Vorstandsmitglied des Europäischen Dokumentarfilminstituts, Mühlheim an der Ruhr.

Stiftungsrat Schweiz. Filmzentrum.

Stiftungsrat Focal (Kurse für Focal).

Initiant der Arbeitsgruppe Dokumentarfilm des VSFG.

Mitglied des Büros für Geschlechterfragen.

Urs Graf

Notizen zur Filmästhetik



Diese Website ist nicht für die Darstellung auf kleinen Bildschirmen eingerichtet. Lesen Sie sie bitte mit einem Laptop- oder Desktop-Bildschirm!